Telefon
Wir sind für Sie erreichbar
0800 654 8 654 8-17 Uhrgebührenfrei anrufen International +4917642906749
E-Mail
Wir sind für Sie erreichbar





    [save_lead]

    Google
    5,00 aus 1 Kundenmeinungen Google Reviews
    Ich habe ein Hörgerät gegen meinen Tinitus bekommen, was mir das Leben echt erleichtert. Alle mit Hörsturz sollten darüber nachdenken!
    Paul Treubrodt aus Sassenberg
    OHRVITAL® - Ihr Hörgerätespezialist

    OHRVITAL Hörgeräte® Nienburg/Weser: Ihr Hörgeräte-Fachgeschäft bundesweit

    Ihr Ansprechpartner für hochwertige Hörgeräte für Nienburg/Weser – Unsere Hörgeräteakustiker bieten Formschöne audiologische Hörgerät-Modelle mit außergewöhnlichem Tragekomfort für Erwachsene / Senioren und Kinder mit Hörverlust. Wir beraten Sie bei Taubheit, Hörsturz oder Tinnitus in Ihrer Nähe. Sie erhalten Infos zu Preisen, Kosten und Zuschüsse der jeweiligen Krankenkasse vor Ort.

    Ihr Ansprechpartner für Nienburg/Weser

    Unser Servicegebiet in Nienburg/Weser
    Isabelle Engel Hörakustikerin
    Isabelle Engel
    OHRVITAL Hörgeräte®Nienburg/Weser
    31582 Nienburg/Weser
    Deutschland
    Mo. 09:00 - 18:00
    Do. 09:00 - 18:00
    Mi. 09:00 - 18:00
    Do. 09:00 - 18:00
    Fr. 09:00 - 18:00
    Sa. 09:00 - 12:00
    So. Rufen Sie uns an

    Unser Hörgeräteservice mit besten Bewertungen für Nienburg/Weser

    Wir begleiten Sie im Fachgeschäft von Anfang an

    Unser Angebot: Welche Gerätetypen gibt es?

    Finden Sie das für Sie passende Hörgerät

    Finden Sie das Hörgerät, das Sie sich wünschen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf und schlagen im Rahmen dieser Analyse audiologische Lösungen vor, die sich für Ihren Bedarf am besten eignen. Sie entscheiden sich dabei für den Test mehrerer Geräte unterschiedlicher Preisklassen.

    Hörgerät hinter dem Ohr

    HdO (Hinter-dem-Ohr)

    Leistungsstarke HdO Geräte, Geräte mit besonders komfortabel tragbarem externem Hörer oder mit Schallschlauch für einen besonders natürlichen Klang.

    Hörgerät in dem Ohr

    IdO (In-dem-Ohr)

    Unauffällige Gehörgangs- und Mini-Hörgeräte, Geräte in der Hörmuschel (Concha) oder nahezu unsichtbare CIC-Hörgeräte.

    Hörschmuck

    Hörschmuck vom Hörakustiker

    Einfach gut Hören mit Stil

    Bei OHRVITAL® Hörgeräte Nienburg/Weser können Sie nicht nur aus einer breiten Auswahl klassischer Hörgeräte wählen, sondern sich auch für ästhetischen Hörschmuck entscheiden.

    Unsere Auswahl an Hörschmuck vereint die Eleganz von Ohrschmuck mit der Funktionalität eines Hörgerätes. Damit ist ein nicht nur unauffälliges, sondern ein wunderbares Tragen von Ohrclips, Ohrsteckern oder Creolen in vielen Farben wie Gold, Silber, Schwarz möglich.

    Jetzt für Nienburg/Weser: bis zu 800,- € Zuschuss erhalten

    Nutzen Sie die Förderung für Hörgeräte durch die Krankenkasse

    Inkl. Kranken- kassen- zuschuss
    Preise für Hörgeräte
    Klicken Sie hier für weitere Informationen
    Basisklasse
    von 0 €
    bis 300 €
    Mittelklasse
    ab 300 €
    bis 600 €
    Oberklasse
    ab 300 €
    bis 1.200 €

    In 7 Schritten zu mehr Hörqualität

    Testen. Wählen. Sorgenfrei.

    1. Abklären
    Hörstörung oder Hörverlust vom HNO-Arzt abklären lassen (Ohrmikroskopie, Hörtest, Impedanzmessung, etc.). Diagnose zur hörakustischen Beratung mitbringen. 

    2. Im Hörakustik-Studio testen
    Erstberatung mit und Bedarfsanalyse durch den Hörakustiker. Mindestens drei verschiedene Geräte testen. Wir bieten auch zuzahlungsfreie Hörgeräte an.

    3. Im Alltag testen
    Gerät für 14 Tage unverbindlich testen und in so vielen unterschiedlichen Kulissen wie möglich tragen. Unklarheiten in einem Fragenkatalog notieren.

    4. Nachbesprechen
    Gesammelte Eindrücke und Erfahrungen mit dem Hörakustiker besprechen. Fragen aus dem Fragenkatalog beantworten lassen. 

    5. Weitere Alltags-Testrunde
    Gegebenenfalls ein weiteres Gerät testen. Schritt 4 und 5 so lange wiederholen, bis das passende Gerät gefunden ist. Eventuell die Hörverbesserung beim HNO testen lassen.

    6. Entscheidung fällen
    Passendes Gerät wählen. Wenn zwei in die engere Auswahl kommen, kann der Hörakustiker bei der letztendlichen Entscheidung helfen.

    7. Nachbetreuung
    Feinabstimmungen / Feinanpassung und individuelle Einstellungen vom Hörakustiker vornehmen lassen. Gegebenenfalls sind dafür mehrere Termine notwendig. 

    Die Preisliste: Was kosten Hörgeräte?

    Mit diesen Kosten können Sie beim Kauf eines Hörgeräts kalkulieren

    Finden Sie das Hörgerät, das Sie sich wünschen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf und schlagen im Rahmen dieser Analyse audiologische Lösungen vor, die sich für Ihren Bedarf am besten eignen. Sie entscheiden sich dabei für den Test mehrerer Geräte unterschiedlicher Preisklassen.

    Basisklasse
    Preisklasse von 0 bis 300 €
    • HdO oder IdO Lösung
    • neuester Stand der Technik
    • gutes Hörerlebnis in ruhiger Umgebung und in der Natur
    • zuzahlungsfreie Hörgeräte
    • individuelle Wünsche gegen Aufpreis erfüllbar
    • zuzahlungsfreie Hörhilfen
    Hörgerät Basisklasse
    Mittelklasse
    Preisklasse von 300 bis 600 €
    • Hdo oder IdO Lösung
    • Verbesserte Hörsituation im Konzert oder Theater (EK I)
    • zusätzlich Verbesserung beim Hören von hohen Tönen (EK II)
    • verbessertes Hören von Radio- und TV-Sendern (EK II)
    • Auslieferung mit Akkutechnologie möglich (EK II)
    Hörgerät Mittelklasse
    Oberklasse
    Preisklasse von 600 bis 1.200 €
    • HdO oder IdO Lösung
    • für Kinder
    • Unterdrückung von Störgeräuschen
    • Lärmunterdrückung
    • Verbesserung der räumlichen Orientierung
    • Anbindung an TV und Telefon
    • beidohriges Telefonieren
    • untereinander vernetzte Geräte
    • für Restaurantbesucher (PK II)
    • für Musikliebhaber (PK II)
    • PK III = Businessklasse
    • geeignet für Menschen, die ihre Zeit häufig in großen Runden und/oder Meetings verbringen (PK III)
    • für lange Fahrtstrecken (PK III)
    • für hallende Umgebungen (PK III)
    Hörgerät Oberklasse

    Übrigens: Wussten Sie, dass Sie den Kauf Ihres Hörgeräts von der Steuer absetzen können?

    Hörgerät Zubehör

    Die perfekte Ergänzung für Ihr Hörgerät

    Wir machen aus Ihrer Hörhilfe ein leistungsstarkes und funktionsreiches digitales Telefon- und Soundsystem. Vernetzen Sie Ihr Hörgerät mittels Connector mit dem TV-Gerät, dem PC, Laptop oder dem Smartphone, streamen Sie Musik und Telefongespräche und laden Sie Ihre Hörgeräte im Ladegerät. Bei OHRVITAL® können sie auch Verbrauchsmaterial wie Reinigungsspray, Reinigungs- und Trockentücher kaufen.


    OHRVITAL® Hörgeräte

    Ihr Partner für Hörgeräte &
    Hörtechnik

    Ein durch einen Defekt des Innenohrs verursachter Hörverlust kann mithilfe modernster audiologischer Technologien wiederhergestellt werden. Bei der Wahl des passenden Hörgerätes kommt es in erster Linie auf die Art des Hörverlustes an.

    Ebenso spielen auch die individuellen Bedürfnisse eine Rolle. In unserem Portfolio befinden sich Hörgeräte, die sich durch ihre guten Eigenschaften in lauter Umgebung auszeichnen. Andere liefern einen besonders natürlichen Klang, was sich bei Ihrem nächsten Konzertbesuch bezahlt macht.

    Wieder andere bringen technische Charakteristika mit, welche das Verstehen in der Gruppe vereinfachen.

    Mehr über OHRVITAL® Hörgeräte

    Vereinbaren Sie jetzt direkt einen Beratungstermin mit einem unserer Hörakustiker. Wir finden gemeinsam das richtige Hörgerät für Sie – natürlich kostenfrei und unverbindlich! Gerne besprechen wir mit Ihnen auch den Zuschuss Ihrer Krankenkasse.


    Ohrabdruck für in-Ohr Hörgerät

    Ihre Vorteile bei OHRVITAL® Hörgeräte

    Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Hörgeräteakustiker für Nienburg/Weser

    • erfahrener Fachbetrieb
    • ausführliche Beratung
    • Geschulte Mitarbeiter
    • eigenes Hörstudio
    • Wartung durch Akustiker
    • modernste Hörtechnik
    • zuzahlungsfreie Hörgeräte
    • Hörgeräte mit Bluetooth möglich
    • Reinigung im Fachzentrum
    • Reparatur der Hörlösungen

    Häufige Fragen und
    Antworten

    Diese Fragen bekommen wir
    häufig gestellt

    Welche Arten von Hörgeräten gibt es?

    Primär unterscheidet man drei Bauarten:

    – In-dem-Ohr-Hörsysteme (IdO)
    – Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme (HdO)
    – Implantierbare Hörsysteme

    Diese Grund-Bauarten teilen sich wiederum in weitere Unterarten.

    Welche Hörgeräte-Klassen gibt es?

    In der Regel werden 3 Preisklassen unterschieden:

    – Basisklasse
    – Einstiegsklasse
    – Premiumklasse

    Diese Preisklassen unterteilen sich wiederum in weitere Unterklassen. Je höher die Klasse, desto besser das Hörerlebnis. Mit der Preisklasse steigt auch die Anzahl der technischen Möglichkeiten und Funktionen.

    Hinter dem Ohr oder im Ohr: Welches Hörgerät ist besser?

    Wer sich zum ersten Mal mit Hörsystemen beschäftigt, tendiert zunächst zu einem In-dem-Ohr-Gerät. Diese sind besonders klein und nahezu unsichtbar im Gehörgang zu tragen. Brillenträger entscheiden sich ebenfalls oft für ein IdO-System.

    Dennoch haben die HdO-Geräte einige nicht zu vernachlässigende Vorteile. Sie sind leistungsstärker und erzeugen einen natürlicheren Klang, obwohl sie günstiger in der Anschaffung sind. Dazu sind sie für viele Betroffene die einzig empfehlenswerten Systeme. Sie eignen sich nämlich auch für Menschen mit höhergradigem Hörverlust. Im Gegensatz dazu eignen sich IdO-Geräte nur für Menschen mit geringem bis mittelgradigem Hörverlust.

    Was kostet ein Hörgerät?

    Die Kosten einer Hörhilfe beginnen bei einem Preis von rund 800,- Euro. Systeme der Basisklasse erhalten Sie ohne Zuzahlung. Technisch aufwändigere Hörgeräte für gehobene Ansprüche sind zu einem Preis von rund 1.200 Euro zu erhalten. Hochwertige audiologische Design-Systeme schlagen weit über 2.000 Euro zu Buche.

    Welche Marken-Hörgeräte sind besonders beliebt?

    Zu den beliebten Modellen gehören unter anderem die Marken Phonak, Geers, Kind, Hansaton, Sonova und Widex.

    Welche Hörgeräte-Technologien sind aktuell besonders gefragt?

    Heutzutage wollen viele Betroffene nicht mehr ohne die Roger Technologie auskommen. Mit gutem Grund, denn mit der Roger Technologie werden Hörsysteme zu leistungsstarken Wireless Mikrofonen, welche Hintergrundgeräusche in lauten Umgebungen reduzieren und Sprechstimmen hervorheben.

    Was macht der Hörakustiker?

    Hörakustiker und Hörakustikerinnen sind in Hörakustik sachkundige Personen. Ihr Aufgabenbereich umfasst das Durchführen von Hörtests, die Kundenberatung zum Thema Hörhilfen und Gehörschutz und das Herstellen von Otoplastiken. Da sie eine Schnittstelle zwischen Kunde und Krankenkasse sind, besitzen sie zusätzlich ein breites Wissen über die Finanzierungs- und Zuzahlungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Leistungsträger.

    Worauf soll ich beim Kauf eines Hörgeräts achten?

    Haben Sie Geduld! Seien Sie sich bewusst, dass vom ersten Hörtest bis zum endgültigen Kauf einer Hörhilfe oft viele Wochen ins Land ziehen.

    Entscheiden Sie sich immer für einen Fachhändler, der Ihnen die Möglichkeit einer genügend langen Testphase einräumt, damit Sie genügend Zeit haben, jedes Hörsystem in unterschiedlichen Hörsituationen ausgiebig zu testen. Testen Sie mindestens zwei Probegeräte über einen längeren Zeitraum.

    Wie viel zahlt die Krankenkasse?

    Die Krankenkasse trägt in der Regel die Kosten für ein Basisgerät. Übersteigt Ihr Wunsch-Hörsystem die von der Krankenkasse veranschlagte Summe von 784,94 Euro, bezahlen Sie den Differenzbetrag.

    224024
    Hörgeräte Beratung in Nienburg/Weser






      [save_lead]