Telefon
Wir sind für Sie erreichbar
0800 654 8 654 24h Notfall Hotline International +4917642906749
E-Mail
Wir sind für Sie erreichbar






    Google
    5,00 aus 1 Kundenmeinungen Google Reviews
    Nach insgesamt drei Terminen konnte ich wieder deutlich besser hören. Die Beratung war freundlich und zielorientiert.
    Antje Scheuermann aus Hannover
    OHRVITAL® - Ihr Hörgerätespezialist

    OHRVITAL® Hörgeräte

    Ihr Ansprechpartner für hochwertige Hörgeräte- Unsere Hörgeräteakustiker bieten Formschöne audiologische Hörgerät-Modelle mit außergewöhnlichem Tragekomfort für Erwachsene / Senioren und Kinder mit Hörverlust. Wir beraten Sie bei Taubheit, Hörsturz oder Tinnitus in Ihrer Nähe. Sie erhalten Infos zu Preisen, Kosten und Zuschüsse der Krankenkasse vor Ort.

    Unser Hörgeräteservice

    Wir begleiten Sie von Anfang an

    Welche Gerätetypen gibt es?

    Finden Sie das für Sie passende Hörgerät

    Holen Sie sich das Hörgerät, das Sie sich wünschen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf und schlagen geeignete audiologische Lösungen vor.

    Hörgerät hinter dem Ohr

    HdO (Hinter-dem-Ohr)

    Leistungsstarke HdO Geräte mit komfortabel tragbarem Hörer oder mit Schallschlauch für einen besonders natürlichen Klang.

    Hörgerät in dem Ohr

    IdO (In-dem-Ohr)

    Unauffällige Gehörgangs- und Mini-Hörgeräte, Geräte in der Hörmuschel (Concha) oder nahezu unsichtbare CIC-Hörgeräte.

    Andere Arten von Hörhilfen

    Die Krankenkassen beteiligen sich in unterschiedlicher Höhe an den anfallenden Kosten für Hörhilfen. Einen Überblick über unsere Hörhilfen ohne Zuzahlung erhalten Sie hier. Auf Wunsch beraten wir Sie auch über die Möglichkeit einer Hörgerätefinanzierung mittels Ratenkredit.

    Zuschuss & Finanzierung

    Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Miete & Ratenzahlung

    Die Krankenkassen beteiligen sich in unterschiedlicher Höhe an den anfallenden Kosten für Hörhilfen. Einen Überblick über unsere Hörhilfen ohne Zuzahlung erhalten Sie hier. Auf Wunsch beraten wir Sie auch über die Möglichkeit einer Hörgerätefinanzierung mittels Ratenkredit.

    Bis zu 800,- € Zuschuss erhalten

    Nutzen Sie die Förderung für Hörgeräte durch die Krankenkasse

    Inkl. Kranken- kassen- zuschuss
    Preise für Hörgeräte
    Klicken Sie hier für weitere Informationen
    Basisklasse
    von 0 €
    bis 300 €
    Mittelklasse
    ab 300 €
    bis 600 €
    Oberklasse
    ab 300 €
    bis 1.200 €

    OHRVITAL Hörgeräte

    Ihr Partner für Hörgeräte & Hörtechnik

    Ein durch einen Defekt des Innenohrs verursachter Hörverlust kann mithilfe modernster audiologischer Technologien wiederhergestellt werden. Bei der Wahl des passenden Hörgerätes kommt es in erster Linie auf die Art des Hörverlustes an.

    Ebenso spielen auch die individuellen Bedürfnisse eine Rolle. In unserem Portfolio befinden sich Hörgeräte, die sich durch ihre guten Eigenschaften in lauter Umgebung auszeichnen. Andere liefern einen besonders natürlichen Klang, was sich bei Ihrem nächsten Konzertbesuch bezahlt macht.

    Wieder andere bringen technische Charakteristika mit, welche das Verstehen in der Gruppe vereinfachen.

    Vereinbaren Sie jetzt direkt einen Beratungstermin mit einem unserer Hörakustiker. Wir finden gemeinsam das richtige Hörgerät für Sie – natürlich kostenfrei und unverbindlich! Gerne besprechen wir mit Ihnen auch den Zuschuss Ihrer Krankenkasse.

    Ohrabdruck für in-Ohr Hörgerät

    Ihre Vorteile bei OHRVITAL® Hörgeräte

    Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Hörgeräteakustiker

    • erfahrener Fachbetrieb
    • ausführliche Beratung
    • Geschulte Mitarbeiter
    • eigenes Hörstudio
    • Wartung durch Akustiker
    • modernste Hörtechnik
    • zuzahlungsfreie Hörgeräte
    • Hörgeräte mit Bluetooth möglich
    • Reinigung im Fachzentrum
    • Reparatur der Hörlösungen

    Die Preisliste: Was kosten Hörgeräte?

    Mit diesen Kosten müssen Sie beim Kauf eines Hörgeräts rechnen

    Holen Sie sich das Hörgerät, das Sie sich wünschen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf und schlagen geeignete audiologische Lösungen vor. Testen Sie bei uns mehrere Geräte unterschiedlicher Preisklassen!

    Basisklasse
    Preisklasse von 0 bis 300 €
    • HdO oder IdO Lösung
    • neuester Stand der Technik
    • gutes Hörerlebnis in ruhiger Umgebung und in der Natur
    • zuzahlungsfreie Hörgeräte
    • individuelle Wünsche gegen Aufpreis erfüllbar
    • zuzahlungsfreie Hörhilfen
    Hörgerät Basisklasse
    Mittelklasse
    Preisklasse von 300 bis 600 €
    • Hdo oder IdO Lösung
    • Verbesserte Hörsituation im Konzert oder Theater (EK I)
    • zusätzlich Verbesserung beim Hören von hohen Tönen (EK II)
    • verbessertes Hören von Radio- und TV-Sendern (EK II)
    • Auslieferung mit Akkutechnologie möglich (EK II)
    Hörgerät Mittelklasse
    Oberklasse
    Preisklasse von 600 bis 1.200 €
    • HdO oder IdO Lösung
    • für Kinder
    • Unterdrückung von Störgeräuschen
    • Lärmunterdrückung
    • Verbesserung der räumlichen Orientierung
    • Anbindung an TV und Telefon
    • beidohriges Telefonieren
    • untereinander vernetzte Geräte
    • für Restaurantbesucher (PK II)
    • für Musikliebhaber (PK II)
    • PK III = Businessklasse
    • geeignet für Menschen, die ihre Zeit häufig in großen Runden und/oder Meetings verbringen (PK III)
    • für lange Fahrtstrecken (PK III)
    • für hallende Umgebungen (PK III)
    Hörgerät Oberklasse

    Übrigens: Wussten Sie, dass Sie den Kauf Ihres Hörgeräts von der Steuer absetzen können?

    Hörschmuck vom Hörakustiker

    Funktionsaccessoires der neuen Generation

    Bei OHRVITAL® können Sie nicht nur aus einer breiten Auswahl klassischer Hörgeräte wählen, sondern sich auch für ästhetischen Hörschmuck entscheiden. Die EORA Ohrschmuck-Kollektion enthält hochwertig verarbeitete Ohrclips und formvollendete Ohrstecker in den Farben Gold, Silber und Schwarz.

    An alle, die sich schon immer Creolen als Hörschmuck gewünscht hatten: Wir haben unser Portfolio erweitert und bieten seit Kurzem auch Hörschmuck von OCINO an!


    Häufige Fragen und
    Antworten

    Diese Fragen bekommen wir
    häufig gestellt

    Welche Arten von Hörgeräten gibt es?

    Klassische Hörhilfen werden nach ihrer Bauform in IdO und HdO eingeteilt. Beide Arten setzen sich aus einem Schalleingangs- und einem Schallausgangsbereich zusammen. Ein Mikrofon und ein Signalverstärker sorgen für den Empfang des Schalls, welcher, ähnlich eines In-Ear-Kopfhörers, in den äußeren Gehörgang abgegeben wird. Der große Unterschied zwischen beiden Bauformen ist der Sitz des Gehäuses. Dieses wird beim HdO Gerät hinter der Ohrmuschel angebracht, das IdO Gerät hingegen sitzt direkt im Gehörgangseingang. Beide Bauformen können noch weiter unterschieden werden. Eine modifizierte Art des HdO Geräts, die aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung derzeit wieder an Bedeutung gewinnt, ist die Hörbrille. Hier befindet sich die Technologie zum Empfang des Schalls in der Bügelrundung, die Technik zur Abgabe des Schalls mittels Schallschlauchs oder Hörerzuleitung gleicht einem herkömmlichen HdO-Gerät.

    Welche Hörgeräte-Klassen gibt es?

    Die Einteilung von Hörgeräten in Klassen ist nicht einheitlich geregelt. Vielmehr handelt es sich um eine Klassifizierung des Händlers bzw. Hörakustikers. Bei OHRVITAL unterteilen wir zur besseren Übersicht in drei Klassen. Mehr dazu erfahren Sie auf dieser Seite unter “Die Preisliste: Was kosten Hörgeräte?”.

    Hinter dem Ohr oder im Ohr: Welches Hörgerät ist besser?

    Im Allgemeinen sind HdO Geräte für Personen, die an einem mittel- bis hochgradigen Hörverlust leiden, die bessere Wahl. Auch jenen mit kleinen Gehörgängen empfehlen wir gemeinhin das HdO Gerät, weil es im Vergleich zum IdO einen besseren Halt bietet. Der Vorteil von IdO Geräten ist ihre dezente Unauffälligkeit. Sie sind für Personen mit geringem bis mittelgradigem Hörverlust die bessere Wahl. 

    Was kostet ein Hörgerät?

    Diese Frage muss etwas konkretisiert werden. Ein Arzt oder Hörakustiker wird Ihnen niemals eine Hörhilfe empfehlen, die mehr schadet als nützt. Die Frage muss demnach lauten: “Was kostet ein Hörgerät, das auch hält, was es verspricht?” Eine eigens an den persönlichen Bedarf und die individuelle Anatomie angepasste Otoplastik ist nicht mit jenen Billigprodukten vergleichbar, die in großer Zahl auf diversen Handelsplattformen zum Kauf angeboten werden. In Deutschland Versicherte genießen dabei einen großen Vorteil: mit dem Gang zum Hörgeräteakustiker sichern sie sich ein hochqualitatives, gehörschonendes und vom Fachmann an das Hörverlustmuster angepasstes Gerät zum Nulltarif. Beim Kauf eines Modells mit speziellen Funktionen, etwa zum verbesserten Hören von Musik oder zur Vernetzung mit dem Smartphone, rechnet man eine Eigenleistung zwischen 100 und 500 Euro ein (sofern die Möglichkeit besteht, das Gerät über die Krankenkasse finanzieren zu lassen).

    Welche Marken-Hörgeräte sind besonders beliebt?

    In Deutschland zählen Phonak (Sonova), Bernafon und Oticon zu den beliebten Qualitätsmarken.

    Welche Hörgeräte-Technologien sind aktuell besonders gefragt?

    Seit einigen Jahren zeigen unsere Kunden ein großes Interesse an Mini-Hörgeräten. Diese IdO Geräte sind so klein, dass sie im äußeren Gehörgang völlig verschwinden, und damit von Außenstehenden so gut wie nicht wahrnehmbar sind. Für wen diese Geräte besonders geeignet sind, lesen Sie bei “Hinter dem Ohr oder im Ohr: Welches Hörgerät ist besser?” nach. 

    Was macht der Hörakustiker?

    Hörakustiker sind Spezialisten im Bereich Hörsysteme und Gehörschutz. Sie besitzen die Kenntnisse, um dem Kunden bei der Auswahl eines geeigneten Hörgeräts, eines Gehör- oder Schlafschutzes sowie des dazu passenden Zubehörs zu beraten und langfristig zu betreuen

    Worauf soll ich beim Kauf eines Hörgeräts achten?

    Klären Sie zunächst für sich selbst, welche Funktionen Ihnen besonders wichtig sind. Seien Sie dabei ehrlich zu Ihnen selbst. Wunsch und Realität klaffen manchmal weit auseinander; meistens findet sich jedoch eine sehr gute Kompromisslösung. Wählen Sie Ihren Hörakustiker nicht nur nach seinem Standort, sondern entscheiden Sie sich für die Beratung, in der Ihre Anliegen ernst genommen werden und der/die Beratende daran interessiert ist, Ihre Wünsche so weit wie möglich zu erfüllen. Ein Merkmal für gute Beratung stellt den ausgiebigen Modellvergleich dar. Wird die Testphase ernst genommen, kann sich diese sogar über mehrere Monate hinziehen. Die Zeit, die für das Testen eines einzelnen Geräts zur Verfügung gestellt wird, sollte nicht zu kurz angesetzt sein. Wer sich zu einer Entscheidung gedrängt fühlt, holt besser noch eine zweite Meinung ein. Zu guter Letzt schadet es nicht, die Organisation und den Ablauf der Nachsorge (Reparatur und Wartung des Geräts) zu erfragen.

    Wie viel zahlt die Krankenkasse?

    Einen bundesweit einheitlich geregelten Fixbetrag, den alle Krankenkassen in gleicher Höhe für Kauf einer Hörhilfe zur Verfügung stellen, gibt es nicht. Jede Krankenkasse legt den Zuzahlungsbetrag eigenständig fest. Lesen Sie hier nach, welche Hörhilfe für Sie infrage kommt.

    Infografik - Stufen des Hörverlust
    Hörgeräte Beratung